Kinder feiern 30 Jahre UN-Kinderrechtskonvention: #UnserRecht!

Durch Kunst Kinderrechte vermitteln

Am 20. November jährt sich die Verabschiedung der UN-Kinderrechtskonvention zum 30. Mal.  Aus diesem besonderen Anlass hat die Landesvereinigung Kulturelle Jugendarbeit NRW (LKJ) das Projekt „Unser Recht!“ ins Leben gerufen, um die Kinderrechte in den Fokus der Öffentlichkeit zu rücken.

Plakate  LKJ: Foto Frank Vinken, Gestaltung Sonja Kuprat.

Etwa 200 Kinder haben in den letzten Monaten künstlerisch erfahren, welche Rechte sie haben und was sich hinter scheinbar komplizierten Paragraphen verbirgt. Mit Musik, Theater, Malerei, Tanz, Literatur, Zirkus und Medien haben sie in Workshops der Landesvereinigung Kulturelle Jugendarbeit erlebt, was ein verzwickter Gesetzestext für sie bedeutet und wie sie ihre Rechte einfordern können. Die Geschäftsführerin der LKJ Christine Exner: „Gerade Kunst und Kultur sind geeignete Methoden um selbst komplexe Sachverhalte für Kinder verständlich zu machen mit dem Ziel, sich öffentlich zu äußern und Forderungen zu formulieren!“.

Kinder und Jugendliche haben gemäß Artikel 31 der UN-Kinderrechtskonvention ein Recht auf Teilhabe am kulturellen und künstlerischen Leben. Die Bildungsprojekte der LKJ setzen dies unmittelbar um. Im  Rahmen der künstlerischen Arbeit lag der Fokus auf der Beteiligung von Kindern und Jugendlichen. Sie schrieben Songs, wurden interviewt, gestalteten eine Skulptur im öffentlichen Raum oder erarbeiteten gemeinsam eine Performance. Die Workshops wurden von den Mitgliedern der LKJ in acht Städten in Nordrhein-Westfalen durchgeführt.

Das Projekt will das Bewusstsein für die Rechte der Kinder in der Öffentlichkeit stärken. Denn auch in Deutschland sind die Rechte, z.B. auf Privatsphäre, Selbstbestimmung, Freizeit, Spiel und Erholung oder Schutz und Würde wenig bekannt. Diese Rechte werden mit eindrucksvollen Fotos der Workshops in einer NRW-weiten Plakatkampagne bis Ende Dezember in vielen Kommunen präsent sein.

LKJ: Foto Frank Vinken, Gestaltung Sonja Kuprat.

Projektpartner:

LAG Arbeit Bildung Kultur NRW e.V.
„Held*innenwoche“,Olfen

LAG Jugend und Literatur NRW e.V.
„Stippvisite“, Neunkirchen Seelscheid

LAG Kulturpädagogische Dienste / Jugendkunstschulen NRW e.V.
„Farbe bekennen – 30 Jahre Kinderrechte“, Bergisch-Gladbach

LAG Kunst und Medien NRW e.V.
„Recht und Würde“, Dortmund

LAG Musik NRW e.V.
„Songs for Your Rights – Kinderrechte zum Klingen bringen“, Wesel

LAG Spiel und Theater NRW e.V.
„Alle Kinder haben Rechte – eine theatrale Spurensuche über 30 Jahre Kinderrechte“, Brakel

LAG Tanz NRW e.V.
„Du bist wertvoll! – Akademietag der Kinderrechte“, Dortmund

LAG Zirkuspädagogik NRW e.V. 
„Kinderrechte kopfüber“, Köln

Gefördert vom:
Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen

 

 

Plakate, Flyer, Aufkleber und Postkarten können in der Geschäftsstelle der LKJ angefordert werden.

 

Zurück